Sie sind hier

VoLTE

QoE und Kosten von VoLTE optimieren

VIAVI’s VoLTE solutions deliver end-to-end service visibility that allow them to optimize and differentiate QoE.

Tests für eine bessere QoE

VoLTE bietet sowohl den Service-Providern als auch deren Kunden zahlreiche Vorteile. Doch stellt dieser latenzarme Punkt-zu-Punkt-Echtzeitdienst mit garantierter Ende-zu-Ende-Bandbreite das Netzwerk vor zahlreiche Herausforderungen. Dazu zählen die Gewährleistung::

  • der Ende-zu-Ende-Dienstgüte in Echtzeit.
  • der Korrelation der IMS-Verbindungssteuerung mit der Nutzerebene.
  • der Übergabe der Verbindung an 2G/3G/WiFi-Netze.

Zur Maximierung des Kundenerlebnisses müssen die Service-Provider alle Bereitstellungsphasen der Dienste im Griff haben. Die VoLTE-Lösungen von VIAVI stellen eine Ende-zu-Ende-Transparenz der Dienste zur Verfügung, die es erlaubt, die QoE zu differenzieren und zu optimieren. Die Service-Provider müssen einen Preisaufschlag rechtfertigen und die Wettbewerbsfähigkeit der Branche zu den niedrigsten Gesamtkosten und mit dem geringsten Platzbedarf erhöhen, um die Rentabilität insgesamt zu verbessern. Um VoLTE in herausragender Qualität bereitstellen zu können, kommen sie nicht umhin, die Dienste vor der Aktivierung unter realen Bedingungen zu testen. Der CapacityAdvisor von VIAVI erlaubt die Emulation von Tausenden von VoLTE-Geräten mit konfigurierbaren Verbindungsaufbauraten und Haltezeiten, während der Echtzeit-Signalisierungsanalysator SART und die PacketInsight-Lösung die Interoperabilität und Sprachqualität testen.

Ende-zu-Ende-Transparenz

Die VoLTE Service-Assurance-Lösung von VIAVI ermöglicht eine optimale Qualität des Kundenerlebnisses (QoE). Sie können die Lösung nutzen, um den R-Faktor, den MOS- und den PESQ-Wert, die RAN-Kennwerte eines Standortes und die IMS-Negotiationsparameter zu berechnen. Auch ist es möglich, VoLTE gleichzeitig mit anderen Datendiensten auf mehreren Telefonen oder mit RANAdvisor TrueSite auf einem Mobilgerät zu testen.

Die Backhaul-Verbindung wird mit speziellen Testlösungen überprüft, die sicherstellen, dass DSCP-Bits korrekt verarbeitet werden, und den VoLTE-Verkehr im Transportnetzwerk priorisieren. Nach der Inbetriebnahme von VoLTE können Sie die QoE maximieren, indem Sie die Steuerungs- und Nutzerebene in Echtzeit korrelieren, Echtzeit-KPIs gewinnen und Störungen, die die Dienstgüte beeinträchtigen, exakt verorten. Die von der xSIGHT-Lösung von VIAVI bereitgestellten KPIs vermitteln hochgranulare Einblicke in den VoLTE-Dienst. Dazu gehören die Anmeldung beim IMS vor dem Verbindungsaufbau, die Qualität des Verbindungsaufbaus, die Audioqualität während des Gesprächs sowie Mobilitätsereignisse, wie Übergänge zwischen Zellen oder eNodeB-Knoten und CSFB- oder SRVCC-Handoffs. Dieses Konzept der kennwertbasierten, proaktiven Überwachung stellt für das gesamte Netzwerk aussagekräftige und VoLTE-spezifische Daten in Echtzeit zur Verfügung.

Mit der Ortungslösung ariesoGEO von VIAVI erhalten Sie mehr Einblicke in die Verbindungsqualität von VoLTE-Anrufen im RAN-Netz. Das Muster von qualitätsbeeinträchtigenden Ereignissen, wie unterbrochene oder blockierte Anrufe, ist bei VoLTE völlig anders als bei konventionellen Sprachverbindungen. Hier ist eine spezifische Optimierung erforderlich, um sicherzustellen, dass Premiumkunden mit der Leistung dieser wichtigen Funktion auch zufrieden sind. Die VoLTE Service-Assurance-Lösung von VIAVI vermittelt aussagekräftige Einblicke in die Ursachen für Störungen, die sich auf die QoS und QoE auswirken. Damit versetzt sie die Netzbetreiber in die Lage, ihre technischen Ressourcen genau an den richtigen Stellen einzusetzen.