SLM- (Smart Link Mapper) Anwendungen für OTDR-Tests (Enterprise, FTTA, FTTH, Kabel)
Sie sind hier

SLM- (Smart Link Mapper) Anwendungen für OTDR-Tests (Enterprise, FTTA, FTTH, Kabel)

Symbolbasierte schematische Darstellung der OTDR-Ereignisse mit sofortiger Gut/Schlecht-Anzeige zur mühelosen Interpretation und Analyse der OTDR-Ergebniskurve.

Übersicht

Die intelligente optische Softwareanwendung SLM (Smart Link Mapper) unterstützt den Techniker bei der Arbeit mit optischen Reflektometern (OTDR). Dabei muss er die komplizierten OTDR-Kurven nicht mehr verstehen oder interpretieren können. Jedes Ereignis wird als Bildsymbol angezeigt, so dass der Anwender in Form einer zusammenfassenden schematischen Darstellung einen aussagekräftigen Überblick über die gesamte optische Strecke, die als SmartLink bezeichnet wird, erhält. SLM gibt die Ereignisse auf der OTDR-Originalkurve lückenlos wieder und erfüllt damit auch die Anforderungen erfahrener Glasfaser-Techniker.

Im Rahmen des Bemühens zur Vereinfachung der OTDR-Messungen und zur Rationalisierung der Testabläufe stehen vier maßgeschneiderte SLM-Anwendungen für verschiedene Netzwerktypen zur Verfügung.

Weitere Informationen zu den einzelnen Anwendungen (Enterprise-SLM, FTTA-SLM, FTTH-SLM und Cable-SLM)  erhalten Sie auf der Optionen-Seite.

Vorteile

  • Vereinfacht die Auswertung der OTDR-Ergebniskurven.
  • Erlaubt eine sofortige Fehlerdiagnose.
  • Verringert Bedienerfehler.
  • Verkürzt den Zeitaufwand für OTDR-Tests und erhöht deren Zuverlässigkeit.
  • Verringert die Anzahl der Service-Einsätze und Testwiederholungen und spart Glasfasern.

Leistungsmerkmale

  • Direkte Korrelation der Ergebnisse in der SmartLink-Ansicht zu den Ereignissen auf der OTDR-Kurve.
  • Automatische Gut/Schlecht-Ergebnisanzeige.
  • Es werden keine OTDR-Fachkenntnisse mehr benötigt.
  • Kompatibel mit allen Multimode-/Singlemode- und OTDR-Modulen.
  • Verfügbar auf dem SmartOTDR und allen neueren OTDR-Plattformen der Modellreihen MTS-2000, MTS-4000 ,MTS-6000A und MTS-8000.
  • Vor Ort installierbar.

Product Options


Enterprise & Data Centers
Enterprise & Data Centers

Unternehmen und Rechenzentren (Enterprise-SLM)

  • Selbstkonfigurierendes OTDR mit vordefinierten SmartConfigTM-Einstellungen, die die Parameter der Aufnahmemessung und das Kennzeichnungsformat umfassen.
  • Format der Kabelkennzeichnung/-beschriftung gemäß TIA-606.
  • Symbolbasierte Anzeige der optischen Übertragungsstrecke und der Ereignisse (SLM).
  • Gut-/Schlecht-Alarmkriterien gemäß IEC/TIA-Normen (ISO/IEC 11801, ISO/IEC 14673-3, TIA-568.3).
  • Projektmanagement-Funktion zum mühelosen Kontrollieren und Dokumentieren aller getesteten Glasfasern.
  • Steuerung eines optischen Schalters zum Testen von MPO-Kabeln.
  • Automatisches Erstellen von PDF-Berichten.

Hiererfahren Sie mehr über die SLM-Anwendung für Unternehmen und Rechenzentren


FTTA, C-RAN & DAS
FTTA, C-RAN & DAS

FTTA, C-RAN und DAS (FTTA-SLM)

  • Maßgeschneiderte OTDR-Anwendung für Funkmasten, Dach-Installationen, verteilte Antennensysteme (DAS) und Cloud-Funkzugangsnetze (C-RAN).
  • Anwendungsspezifische Konfigurationsmenüs mit FTTA-Parametern und -Begriffen.
  • Automatische Auswahl der optimalen Messparameter.
  • OTDR-Signalanalyse auf Grundlage von FTTA-Anwendungen.
  • Intelligenter Algorithmus zum automatischen Erkennen und Identifizieren des Netzwerks.

Hier erfahren Sie mehr über die SLM-Anwendung für FTTA, C-RAN und DAS


FTTH
FTTH

FTTH (FTTH-SLM)

  • Anwendungsspezifische FTTH-Konfigurationsmenüs.
  • Lückenloses automatisches Erkennen und Identifizieren von PON-Splittertypen.
  • OptiPulses: Automatische Messung mit zahlreichen Erfassungsparametern zum Erkennen aller Ereignisse vor, zwischen und hinter den Splittern.
  • Voreingestellte Gut/Schlecht-Schwellwerte gemäß PON-Normen von ITU-T/IEEE.
  • Direkte Korrelation der SmartLink-Ansicht zur OTDR-Ergebniskurve.

Hier erfahren Sie mehr über die SLM-Anwendung für FTTH


Cable Comissioning
Cable Comissioning

Inbetriebnahme von Glasfaserkabeln (Cable-SLM)

  • Optimierter Arbeitsablauf, angefangen beim Testen nach den vorgesehenen Verfahren bis zur direkten Berichtsausgabe.
  • Projektansicht zum mühelosen Kontrollieren und Dokumentieren aller getesteten Glasfasern.
  • Automatisches und einheitliches Management der gesamten Inbetriebnahme des Kabels.
  • Verwaltung von Kabelkennzeichnungen/-beschriftungen und Kabelverläufen.
  • Steuerung eines optischen Schalters zum Testen von MPO-Kabeln.

Hier erfahren Sie mehr über die SLM-Anwendung zur Inbetriebnahme von Glasfaserkabeln