Sie sind hier

Optimierung von Rechenzentren

Tiefgehende Transparenz auf der Anwendungsebene

Bei der Planung der Infrastruktur ihrer Rechenzentren müssen die Cloud-Anbieter die Leistung der Dienste umfassend validieren, um eine herausragende Erlebnisqualität (QoE) und gleichzeitig effiziente Betriebsabläufe zu gewährleisten.

Steigende Kosten

Mit der zunehmenden Komplexität der Anwendungen führen die verschiedenen Bereitstellungsoptionen, wie Hybrid Cloud und Colocation, zu einer potenziell stärkeren Differenzierung in Bezug auf die Latenz, die Bandbreite und die zugrunde liegende Infrastruktur. In diesem Fall steht der Anbieter vor der Herausforderung, eine herausragende Bereitstellung der Dienste zu gewährleisten und gleichzeitig die laufenden Kosten für den Betrieb und die Verwaltung der IT-Ressourcen möglichst niedrig zu halten. Eine tiefgehende Überwachung und eine inhärent größere Transparenz können helfen, diesen finanziellen Aufwand zu verringern.

Proaktive Überwachung

Die wesentlichen Funktionen der von VIAVI angebotenen Lösung zur Optimierung von Rechenzentren erlauben, solche grundlegenden Herausforderungen, wie die Komplexität der Anwendungen und Sicherheitsrisiken sowie alle die Probleme zu bewältigen, die sich ganz speziell den Cloud-Anbietern stellen. Ein tiefgehender Überblick über die Anwendung mit detaillierten Reaktionszeiten und eine ebenso tiefe Paketprüfung zum Ermitteln der Codes von Anwendungsfehlern, Differenzgründen und Zuständen können dazu beitragen, die Zufriedenheit des Endkunden zu erhöhen..

Die Lösung zur Optimierung von Rechenzentren von VIAVI gewährleistet:

  • herausragende VoIP- und Video-Daten mit dem umfassendsten Anbieter-Support.
  • die retrospektive Analyse mit Observer GigaStor und zusätzlicher Erkennung von SNORT-Regeln und -Signaturen durch hochmoderne Filter zur Stärkung von IT-Echtzeit-Sicherheitsmaßnahmen.
  • übergeordnete Dashboard-Anzeigen mit Echtzeit- und Langzeit-Berichten in einer einfach zu bedienenden Browser-Oberfläche.
  • das Ermitteln von Referenzwerten zur umgehenden Anzeige von ungewöhnlichem Verhalten auch in stark dynamischen Netzwerken.
  • die Darstellung der Anwendungsabhängigkeiten zum Erkennen von Engpässen bei Diensten und zum Beheben der tatsächlichen Fehlerursachen.
  • Experten-Analysen, die die Teams dabei unterstützen, WAN-Verbindungsprobleme zu quantifizieren und insbesondere das TCP-Verhalten und den TCP-Status anzuzeigen.
  • eine Paketaufzeichnung bei hoher Datenrate mit Unterstützung bis 40G in mehreren flexiblen Formfaktoren.
  • eine umfassende Transparenz der Virtualisierung mit Unterstützung von Server- und Netzwerk-Abstraktionen.
  • die Möglichkeit, zugrunde liegende Ressourcen abzufragen, um den Status der unterstützenden Infrastruktur zu ermitteln.

Ressourcen

Fallstudie (Case Study)