Release 17.4 der Observer-Plattform verkürzt die Lernkurve

Robustes Softwarepaket zur Überwachung der Netzwerkleistung beschleunigt die Fehlerdiagnose durch Geolokalisierung und Bewertung des Endnutzer-Erlebnisses und macht die präzise Analyse auf Paketebene allgemein verfügbar.

Seit Jahren sorgen komplizierte Benutzeroberflächen und zeitraubende Prozesse dafür, dass die paketbasierte Analyse der Netzwerkleistung den hochqualifizierten Fehlerdiagnose-Experten im Netzwerk-Team vorbehalten bleibt. Mit dem neuesten Release von Observer verkürzt VIAVI die häufig abschreckend lange Lernkurve vieler paketbasierter Analyse-Funktionen.

Auf Grundlage vordefinierter Workflows, die es erlauben, Störungen in maximal drei Schritten zu beheben, führt Observer Apex die Bewertung des Endnutzer-Erlebnisses (End-User Experience Scoring), doppelte Workflows und die Geolokalisierung ein, um die Effizienz der Fehlerdiagnose deutlich zu steigern. Damit ist jedes Mitglied des Netzwerk-Teams, angefangen beim Helpdesk-Analysten bis zum erfahrenen Netzwerkingenieur, in der Lage, das Ausmaß der Störung und die Fehlerursache einzuschätzen.


Leistungsmerkmale von Observer 17.4:

End-User Experience Scoring

Das Endnutzer-Erlebnis wird jetzt in aussagekräftigen farbcodierten Ziffern in grün, gelb und rot angezeigt, um die Dringlichkeit der Störung zu verdeutlichen. Diese Bewertung basiert auf Hunderten von Berechnungen und grenzt das Problem auf das Netzwerk, die Anwendung, den Server oder den Kundenbereich ein. Das Problem wird in verständlicher Form beschrieben, sodass der Anwender auf aufwändige manuelle Nachforschungen zur Ursache der Leistungsstörung im Netzwerk verzichten kann.


Standortleistung

Die Geolokalisierung erlaubt, den Status der IT-Dienste auf Ebene einer Region, eines Landes, einer Stadt und eines Rechenzentrums bis auf einzelne Gruppen, wie Dienst-, Nutzer- oder Geschäftsbereiche, genau anzeigen zu lassen. Der Anwender hat die Möglichkeit, diese Parameter für einzelne Subnetze und VLANs zu definieren, um die benötigten Informationen in oder zwischen diesen definierten Bereichen zu erhalten.


Erweiterte Suche

Die verbesserte Suchfunktion rationalisiert und vereinfacht die Suche nach Mustern, um auffälligen Verkehr zu erkennen und Sicherheits- und Leistungsstörungen untersuchen zu können. Das erweiterte Such-Menü erlaubt, jeden ungewöhnlichen Verkehr umgehend zu lokalisieren und dann mühelos über die Web-Schnittstelle zum Speichern, Dokumentieren und zur forensischen Untersuchung zu exportieren.

Enhanced Search

Einen Überblick über alle neuen Leistungsmerkmale und Optimierungen mit Hinweisen zum Upgrade erhalten Sie auf der Support-Seite der Observer-Plattform 17.4..