Modul 400G CFP8 für den ONT-600
Sie sind hier

Modul 400G CFP8 für den ONT-600

Das Modul 400G CFP8 ist eine skalierbare Testlösung auf Grundlage des neuesten Normenentwurfs für 400G Ethernet (IEEE 802.3 bs) und bereit für OTUC4. Es besitzt einen CFP8-Schacht, um die erste Generation von 400G-Steckmodulen aufzunehmen. Über 5 QSFP28-Schächte werden FlexE- und FlexO-Anwendungen analysiert.

Übersicht

Das Modul 400G CFP8 ist die jüngste Erweiterung der Produktfamilie ONT-600 von VIAVI und berücksichtigt die in Zukunft benötigte höhere Datenrate und Genauigkeit. Diese skalierbare Testlösung gewährleistet das vollständige Ökosystem des Entwicklungszyklus vom Chip zum System. Sie basiert auf dem neuesten Entwurf der Norm für 400G Ethernet (IEEE 802.3 bs) und besitzt einen CFP8-Schacht für die erste Generation von 400G-Steckmodulen. Ein elektrischer Adapter ermöglicht den direkten Anschluss von 400G-Evaluation-Boards.

Die umfassenden Anwendungen des Moduls erlauben die detaillierte Fehlerdiagnose mit lückenlosen Einblicken in die MAC/IP-Layer anhand von echten Signalen. Darüber hinaus helfen eine erweiterte Fehleranalyse und dynamische Skew-Tests, Störungen auf der physikalischen Layer umgehend zu erkennen und zu analysieren.

Angesichts der steigenden Nachfrage nach immer höheren Datenraten und einer besseren Zuverlässigkeit hilft das Modul 400G Ihnen, sich auf die kommenden PAM-4- und OTUC4-Tests vorzubereiten. Es unterstützt FlexE- und FlexO-Anwendungen über 5 x 100G-Ports auf Grundlage des Branchenstandards QSFP28. Zudem folgt das FPGA-basierte Design den sich entwickelnden Standards und lässt das Modul 400G CFP8 von VIAVI zu einer intelligenten Investition in die Zukunft werden.


Vorteile

  • Testen der Signalintegrität von 400GE.
  • Testen von CFP8-Transpondern (16 x 25G NRZ).
  • Testen der physikalischen Layer, PCS/FEC, von Ethernet und OTN.
  • Anschluss an Evaluation-Boards über eine elektrische Schnittstelle.

Vorteile

  • Umfassende Anwendungen zur Fehlerdiagnose von der physikalischen Layer bis 400GE/OTUC4.
  • Zukunftssicheres Design, bereit für FlexE/FlexO-Tests.

Anwendungen

  • Test und Fehlerdiagnose bei 400G.
  • Testen von Transpondern.
  • Validierung von integrierten Schaltkreisen (IC).
  • Systemintegration  

Leistungsmerkmale

  • Testen von 400GE bei voller Bandbreite.
  • CFP8-Steckplatz mit optionaler elektrischer Schnittstelle.
  • Testen der PCS/FEC-Layer.
  • Dynamische Skew-Einfügung.
  • Zugriff auf die MDIO-Steuerschnittstelle.