Observer Apex

Umfassende Sichtbarkeit der Dienste in der Cloud und vor Ort mit EUE-Scoring auf Grundlage von Paketdaten und aktiven Tests

Apex ist die erste Lösung zur Leistungsüberwachung, die für jede Transaktion des Endnutzererlebnis-Scorings (End-User Experience (EUE) Scoring) ausführt. Die von Apex gewährleistete Anpassbarkeit und Sichtbarkeit basieren auf verschiedenen Datenquellen, die Paket-, Meta-, Enriched-Flow-Daten und die aktive Überwachung umfassen. Die Unternehmen können sich für die Optionen entscheiden, die ihrem Budget, ihren betrieblichen Anforderungen und ihrem geschäftlichen Bedarf am besten entsprechen.

Apex stellt globale Einblicke in den Status der IT-Dienste bereit. Beim Auftreten von Dienststörungen oder wenn potenzielle Sicherheitsverletzungen erkannt werden, versetzen effiziente Workflows die NetOp-, DevOp- und SecOp-Teams in die Lage, die tatsächliche Fehlerursache zu ermitteln und diese in kürzester Zeit zu beheben.

Überzeugen Sie sich mit diesen Demo-Videos mit eigenen Augen vom praktischen Wert der Fehlerdiagnose-Workflows von Observer.

Die Leistungsmerkmale und Vorteile von Apex auf einen Blick

  • Das automatische EUE-Scoring wandelt mit Hilfe des maschinellen Lernens (ML) mehrere kritische Leistungsindikatoren (KPI) in einen einzigen, aussagekräftigen Wert um.
  • Flexible, über GigaStor, GigaFlow und GigaTest bereitgestellte optionale Datenquellen (Paket-, Meta-, Enriched-Flow-Daten, aktive Tests) stellen jedem berechtigten Nutzer, angefangen beim Netzwerktechniker bis zum Manager, stets die benötigten relevanten Daten bereit.
  • Kundenspezifisch anpassbare Dashboard-Ansichten zur Vermittlung globaler Einblicke in Betriebsabläufe mit effizienten Workflows ermöglichen den NetOps-, SecOps- und DevOps-Teams, auftretende Probleme schnellstmöglich zu identifizieren und zu beheben.
  • Die integrierte Beobachtbarkeit der hybriden IT für die Cloud und die vor Ort lokal gehosteten Dienste mit synthetischen (aktiven) Tests gewährleistet die proaktive Sicherung der Dienste von Remote-Usern und der SaaS-Leistung.
  • Die Darstellung der Abhängigkeiten (ADM) auf Anforderung sorgt für eine sofortige Anwendungstransparenz auf mehreren Ebenen und ohne vorherige Konfiguration.
  • Integriertes Leistungsmanagement und Forensik zum schnellen Reagieren auf Dienststörungen und Cybersicherheitsvorfälle.
  • Flexible Bereitstellungsoptionen, angefangen bei spezifischen Geräten für den Rackeinbau in Rechenzentren bis zu Amazon Machine Images (AMI) zur einfachen und effizienten Installation in der Cloud.
End-User Score - 4.0

Observer GigaTest 

Die für Apex angebotene Option GigaTest™ vereinfacht das Hinzufügen aktiver Tests. GigaTest erhöht die Präzision des patentierten EUE-Scorings, da auch die Bereitstellung der Dienste cloudgehosteter Anwendungen im Ergebnis mitberücksichtigt wird. Diese Option stellt für die von Ihnen tagtäglich genutzten Anwendungen, ob lokal oder in der Cloud sowie unabhängig vom Standort der Nutzer, proaktive Testanalysen und wichtige Leistungsdaten zur Verfügung. Damit erhält das IT-Team einen zusammenfassenden, globalen Überblick über den Status hybrider Netzwerke mit tiefgehender Sichtbarkeit und verwertbaren Einblicken in seine IT-Dienste unabhängig vom Standort des Nutzers oder der Hosting-Anwendung.

Nach der Aktivierung von GigaTest kombiniert Apex die aktiven Testdaten mit den Paketdaten von GigaStor und den Metadaten von GigaStor M, um ein erweitertes EUE-Scoring zu gewährleisten. In dem Demo-Video können Sie diesen Ablauf in Aktion verfolgen. Weiter stärken lässt sich die Sichtbarkeit der Dienste mit Hilfe der Enriched-Flow-Daten von GigaFlow – und zwar, wie die Demo-Videos zeigen, immer im Kontext der aktuellen Dashboard-Anzeigen und Workflows.

Die Leistungsmerkmale und Vorteile von Apex und GigaTest auf einen Blick

Die Kombination von Paketdaten mit aktiven Testdaten gewährleistet die lückenlose Ende-zu-Ende-Überwachung des Netzwerks. Damit sind die IT-Teams in der Lage, unter anderem diese Fragen zu beantworten:

  • Welche Domäne ist betroffen? Lässt sich das Problem auf ein bestimmtes Netzwerk, eine Anwendung, einen Server oder einen Client eingrenzen?
  • Gibt es eine Störung, die einen oder mehrere Standorte beeinträchtigt?
  • Gibt es eine Störung, die den Zugang der Nutzer zu einer SaaS-Anwendung beeinträchtigt? Liegt das Problem beim SaaS-Anbieter oder im eigenen Netzwerk, sei es lokal oder bei einem externen Nutzer?

Antworten auf häufige Fragen zum anwenderdefinierten Dashboard

Was ist ein „Network-Performance-Dashboard“?

Ein Network-Performance-Dashboard ist eine Dashboard-Ansicht zur Anzeige der Netzwerkleistung, die zahlreiche interaktive Grafikelemente (Widgets) mit den von Ihren Datenquellen erfassten Informationen zur Verfügung stellen.

  • Wie gelangen die Informationen in das Dashboard? 

    In Ihren Berichten, also den Dashboards, befinden sich ein oder mehrere Widgets. Die in diesen Widgets enthaltenen Daten werden von Observer bereitgestellt. Um die Dashboards nutzen zu können, muss Observer die gewünschten Trenddaten zum Netzwerk erfassen und als Datenquelle für Apex zur Verfügung stellen. Ohne diese Trenddaten kann Apex die Widgets im Dashboard nicht mit Daten befüllen.

    Apex Global Dashboard

  • Kann ich vorbereitete System-Dashboards verwenden, um die Einrichtung zu vereinfachen? 

    VIAVI stellt vordefinierte Dashboards zur Verfügung, die Sie als System-Dashboards nutzen können. System-Dashboards sind von der Funktion her mit den von Ihnen selbst erstellten Dashboards vergleichbar, können aber nicht bearbeitet werden. Auch zeigen System-Dashboards umfassendere Informationen an und sind daher für überblicksartige Analysen geeignet. Für die jeweils aktuelle Anzeige des Dashboards kann ein temporäres Filter definiert werden, dass jedoch nicht gespeichert werden kann.

  • Kann ich für das Network-Performance-Dashboard ein Filter festlegen?

    Sie können im Eigenschaften-Menü aller Dashboards individuelle Filter definieren. Diese Filter sorgen dafür, dass die Widgets in den Dashboards nur die Daten anzeigen, die den gewählten Filterkriterien entsprechen. Beispielsweise ist es möglich festzulegen, dass die Widgets nur die Statistik eines ausgewählten Teilnetzes angeben. Oder Sie definieren ein Filter, das es erlaubt, in dem Dashboard nach der Telefonnummer zu suchen, die in einer VoIP-Konversation verwendet wurde.

    Ein Dashboard-Filter kann für den Dashboard-Entwurf festgelegt (permanent), nur auf die aktuelle Anzeige (temporär) angewendet oder sowohl permanent als auch temporär genutzt werden.

  • Wer kann User-Dashboards öffnen?

    Jedes neu erstellte Dashboard gilt als „User Dashboard“. Dieses bezieht sich ausschließlich auf den bei Apex angemeldeten Nutzer, der es auch erstellt hat. Daher kann auch nur dieser Nutzer das User-Dashboard öffnen und bearbeiten. Damit ein User-Dashboard auch von anderen Apex-Nutzern verwendet werden kann, muss der Ersteller den Status seines Dashboards von „User“ auf „Site“ verändern. Dann wird das ursprünglich rein nutzerbezogene Dashboard zu einem standortbasierten „Site-Dashboard“, das von anderen Nutzern einsehbar ist. Diese Veröffentlichung als Site-Dashboard kann jedoch nicht wieder rückgängig gemacht werden.

  • Werden mit der Veröffentlichung als Site-Dashboard auch die nutzerdefinierten Widgets veröffentlicht?

    Sie können Ihr User-Dashboard in ein Site-Dashboard umwandeln, ohne dass die von Ihnen ggf. eingerichteten Widgets mitveröffentlicht werden. Das heißt, Sie können Ihre persönlichen Widgets vor einer Änderung durch andere Nutzer schützen. Wenn Sie möchten, dass Ihr User-Dashboard und Ihre Widgets von anderen Nutzern bearbeitet werden können, müssen Sie Ihre Widgets ebenfalls zu „Site-Widgets“ erklären.

  • Ist meine Ansicht des Network-Performance-Dashboards von anderen Nutzern einsehbar?

    Wenn Sie ein Site-Dashboard oder ein System-Dashboard (kein User-Dashboard) geöffnet haben, können Sie diese Ansicht in eine URL-Adresse übernehmen, die von anderen Nutzern geöffnet werden kann. Jeder Nutzer, der die betreffende URL-Adresse anklickt, sieht dann die gleiche Dashboard-Anzeige wie Sie auch. Auch die von Ihnen vorgenommenen Einstellungen, wie Berichtszeitraum und eventuelle temporäre Dashboard-Filter, werden angezeigt. Sie können diese URL-Adresse über einen Instant Messenger, per E-Mail oder in anderen Dokumenten an andere Nutzer übermitteln.

    Apex Global Dashboard

Wenn auch Sie Ihr Network-Performance-Dashboard mit Observer Apex erstellen möchten, können Sie hier:


Weitere Ressourcen:

Endnutzer-Scoring

Unterstützt durch maschinelles Lernen (ML) wird für jede Netzwerktransaktion anhand von intelligent zusammengefassten Werten in der Dashboard-Anzeige auf Standortebene die <a href="https://www.viavisolutions.com/en-us/ptv/solutions/end-user-experience-m...ät des Endnutzers (EUE)</a> bewertet (Scoring). Die Score-Punkte werden farbcodiert dargestellt und reichen von 0 bis 10, wobei der Bereich, in dem der Fehler erkennt wurde, deutlich hervorgehoben wird. In das Scoring integriert sind Workflows zur Fehlerdiagnose und aussagekräftige Dashboard-Anzeigen. Die erweiterte paketbasierte EUE-Analyse mit aktiven GigaTest-Tests umfasst auch SaaS- und Remote-User, um die Techniker besser zu befähigen, Dienststörungen schnellstmöglich zu identifizieren, zu priorisieren und zu beheben.


Anpassbare Dashboards und effiziente Workflows

Kundenspezifisch anpassbare Dashboard-Ansichten gewährleisten die <a href="https://www.viavisolutions.com/en-us/observability">Beobachtbarkeit</a> des Status der IT-Dienste im Netzwerk auf Ebene der Region, des Landes, der Stadt, des Rechenzentrums oder der Funktion. In Kombination mit dem Endnutzer-Scorings (EUE-Scoring) erhalten die IT-Teams sofortige weltweite und situative Einblicke in alle Ressourcen. Zudem können sie bei Bedarf umgehend eine detailliertere Analyse bis auf den einzelnen Nutzer hinunter durchführen, um das Problem sofort zu beheben. Darüber hinaus haben sie die Möglichkeit, <a href="https://www.viavisolutions.com/en-us/ptv/how-buy/contact-observer-sales"... zu kontaktieren</a>, um bei der Arbeit mit den Dashboards zusätzliche Unterstützung durch einen unserer Experten zu erhalten. Bitte vergessen Sie nicht, in das Kommentarfeld den Hinweis auf „Complimentary Dashboards“ („Gratis-Dashboards“) einzugeben.


Mehrschichtige Anwendungsintelligenz auf Anforderung

Die anforderungsbasierte ADM-Funktion (Application Dependency Mapping) erlaubt, gegenseitige Abhängigkeiten zwischen Anwendungen aussagekräftig anzuzeigen. Die Ansichten werden automatisch erstellt, um selbst komplexe Beziehungsgeflechte übersichtlich darzustellen. Damit ist der Nutzer in der Lage, die schlechtesten Verbindungen, die Anwendungsebenen und schwellwertüberschreitende Laufzeitabweichungen zu erkennen, wobei alle Verbindungen nach Status (kritisch, grenzwertig, zulässig) sortiert werden.


Netzwerksicherheit-Forensik

Nicht jede Leistungsstörung lässt sich beheben, ohne dass man vergangene Netzwerkaktivitäten prüfen muss, um die tatsächliche Ursache des Problems klären zu können. Auch ist es angesichts der unzähligen weltweiten Meldungen zu Cyber-Angriffen klar, dass zwar eine wirklich robuste IT-Sicherheitsstrategie mit Firewalls, IDS/IPS und SIEM-Softwareprodukten unverzichtbar ist, dass diese Lösungen aber nicht mehr ausreichen, um kritische Ressourcen, insbesondere die „Kronjuwelen“ des Unternehmens, zuverlässig zu schützen. Aus diesem Grund stellt Apex aussagekräftige forensische Daten zur Verfügung, die auf Grundlage des Netzwerkverkehrs und der erfassten Enriched-Flow-Ströme weitreichende Einblicke in vergangene Netzwerkaktivitäten gewährleisten.


Intuitive Visualisierungen mit IP Viewer

Da Observer die auf den Layern 2 und 3 gesammelten Informationen zu einem einzigen Enriched-Flow-Datensatz zusammenfasst, können beispiellose interaktive Visualisierungen erstellt werden, die die Beziehung zwischen Nutzer, IP, MAC und Anwendungsnutzung im Netzwerk verdeutlichen. Die Mitglieder der Netzwerk- und Sicherheitsteams (NetOps/SecOps) geben dann einfach einen Nutzernamen ein und erhalten sofort alle Geräte, Schnittstellen und Anwendungen, die mit diesem Namen in Verbindung stehen, angezeigt. Nie war es einfacher herauszufinden, welche Geräte angeschlossen sind und wer im Netzwerk kommuniziert.


Integration von Apex in die ServiceNow Plattform

VIAVI und ServiceNow bauen ihre strategische Geschäftsbeziehung weiter aus. Jetzt kann Apex über das EUE-Scoring den Kunden des Information Technology Operations Management (ITOM) und des Telecommunications Service Operations Management (TSOM) von ServiceNow eine tiefgehende Netzwerk-Beobachtbarkeit zur Verfügung stellen. Mit der im ServiceNow Store erhältlichen Anwendung Observer ApexNow profitieren die Unternehmen von einer leistungsstarken neuen Datenquelle, die mit den Analyse- und Automatisierungsfunktionen der ServiceNow Plattform kombiniert ist, um wichtige Geschäftsvorteile zu realisieren, wie:

  • Stärkung des Ereignis- und Störfall-Managements und der Automatisierungsinitiativen der IT-Teams,
  • Stärkung der künstlichen Intelligenz für IT-Operations (AIOps) zur effizienten Reaktion auf Störfälle und Verringerung der Auswirkungen von Ereignissen,
  • Beschleunigung der Fehlerdiagnose und -behebung an Netzwerken und Anwendungen.
VIAVI - Service Now

Die Kombination aus ServiceNow und VIAVI erfüllt diese Ziele durch mühelos zu konfigurierende Dashboard-Anzeigen und einfach zu befolgende Workflows zur Problembehebung, die die Zufriedenheit der IT-Nutzer steigern und die Betriebsabläufe in der IT verbessern. In den nächsten Monaten werden weitere Versionen von ApexNow veröffentlicht, die auf diesen Grundlagen aufbauen und den Wert Ihrer Investition in ServiceNow weiter erhöhen.

VIAVI - Serivce Now


Apex jetzt als AMI erhältlich

Für die mühelose und effiziente Bereitstellung in der Cloud kann Apex ab sofort auf dem Amazon Marketplace als Amazon Machine Image (AMI) erworben werden.


Apex jetzt mit GigaTest Active Test erhältlich

Observer Apex ist ab sofort mit GigaTest erhältlich. Diese integrierten aktiven Tests verbessern die Paketanalyse und vermitteln umfassendere Einblicke in Enriched- und Enhanced-Flow-Datensätze. GigaTest erhöht die Präzision des patentierten EUE-Scorings, da jetzt auch die Bereitstellung von Diensten cloudgehosteter Anwendungen im Scoring-Ergebnis mitberücksichtigt wird. Diese Option stellt für die von Ihnen tagtäglich genutzten Anwendungen, ob lokal oder in der Cloud sowie unabhängig vom Standort der Nutzer, proaktive Testanalysen und wichtige Leistungsdaten zur Verfügung. Damit erhält Ihr IT-Team einen zusammenfassenden globalen Überblick über den Status des hybriden Netzwerks mit weitreichender Sichtbarkeit und verwertbaren Einblicken in die IT-Dienste der cloudbasierten Anwendungen von Remote-Usern, lokalen Nutzern und SaaS.

Observer Apex erfasst und kombiniert Daten von Observer GigaStor, Observer GigaStor M, Observer GigaFlow und, wenn in Apex aktiviert, auch die aktiven Testdaten von Observer GigaTest, um den NetOps- und SecOps-Teams eine unternehmensweite Sichtbarkeit des Netzwerks und der Sicherheit zur Verfügung zu stellen. Durch das intelligente Zusammenführen der Paketdaten, der Enriched-Flow-Daten und der aktiven Testdaten gewährleistet Apex das zentrale Datenmanagement für das EUE-Scoring, der Leistung und der Cybersicherheit.

Nitro Insights Powered by Observer

Apex ist die Berichtszentrale für Observer 3D und stellte flexible und anpassbare Echtzeit-Dashboards sowie Langzeitberichte zur Verfügung, die auf der Bewertung des Endnutzererlebnisses (EUE-Scoring) basieren. Als Datenquellen stehen Paketdaten, Enhanced-Flow- und Enriched-Flow-Daten sowie aktive Tests zur Verfügung.

Hinweise zur Installation von Apex:

  • Apex sollte an Standorten installiert werden, die eine optimale Verbindung zu unterstützenden Komponenten gewährleisten.
  • Die Anzahl der Überwachungspunkte ist von der Größe und der Konfiguration des Netzwerks sowie von der benötigten Sichtbarkeit abhängig.
  • Nutzen Sie redundante Funktionen von Apex, um mithilfe der Duplizierung, d. h. mit einem primären und einem sekundären System, eine automatische Replikation und Redundanz zu ermöglichen.

Observer - Scale of Deployment

Hinweise zur Installation von GigaTest:

Aktive Tests helfen, Totzonen zu vermeiden und ergänzen die erfassten Paketdaten. Sie haben die Wahl aus drei verschiedenen Testagenten, die zusammen mit der eigenen Paketaufzeichnung eine lückenlose Sichtbarkeit des Netzwerks gewährleisten. Dabei ist es möglich, die Testagenten beliebig zu kombinieren, um Sichtbarkeitslücken zu verhindern:

  • Windows Agent: für Windows-basierte Server oder Arbeitsplatzsysteme der Anwender
  • Virtueller Agent: für die am meisten verbreiteten VM-Umgebungen
  • Raspberry Pi Image: für Raspberry-Pi-Hardware in beliebigen lokalen Unternehmensumgebungen
  • Nach der Installation des Agenten müssen Sie lediglich die GigaTest-Funktion in Apex einbinden, um die von den Testagenten erstellten Metadaten zu verarbeiten. Einfacher geht es nicht.

Wählen Sie die Ausführung von Observer Apex, die die Überwachungsanforderungen Ihrer IT-Infrastruktur und die besten Vorgehensweisen für die Bereitstellung optimal berücksichtigt. Anschließend skalieren Sie bei Bedarf den weiteren Ausbau in Abhängigkeit vom Wachstum Ihres Geschäfts. Die Ausführungen unterscheiden sich nach der Installationsebene (Tier 1, 2 und 3) und der Anzahl der zu überwachenden Datenquellen:

  • Tier 1 – Apex Standard: Ausführung als Cloud-Version (als AWS AMI) sowie als Software-Edition
  • Tier 2 – Apex Workgroup: Ausführung als Hardware (für den Rackeinbau), als Cloud-Version (als AWS AMI) sowie als Software-Edition
  • Tier 3 – Apex Enterprise: Ausführung nur als Hardware (für den Rackeinbau)

ObserverONE

ObserverONE ist das NPMD-Tool von VIAVI für Enterprise-Netze, das die IT-Teams in die Lage versetzt, die von der Observer-Plattform vermittelten aussagekräftigen Einblicke in die Leistung und Sicherheit des Netzwerks in einer kompakten All-in-One-Box zu erhalten. Diese aufrüstbare Hardware kombiniert das beispiellose Endnutzererlebnis von Apex mit der branchenführenden Paketaufzeichnung von GigaStor und der Enriched-Flow-Datensatzanalyse von GigaFlow. Damit stellt ObserverONE zu einem erschwinglichen Preis und mit minimalem Platzbedarf eine optimale Leistung zur Verfügung.

Erfahren Sie mehr


Observer Apex kann als eigenständige Hardware oder auch als reine Software eingesetzt werden. Apex ist Bestandteil der Observer-Plattform und wird für gewöhnlich als zentraler, zusammenfassender Überwachungspunkt für Analyzer, GigaStor und Probes eingesetzt. Die technischen Spezifikationen finden Sie hier.

Wenn Sie Apex auf Ihrer eigenen Hardware oder virtuellen Maschine (VM) installieren möchten, beachten Sie bitte, die unter diesem Link angegebenen minimalen, empfohlenen und optimalen Systemanforderungen.

Top-Ressourcen

Whitepaper und Bücher
Whitepaper und Bücher

2021 State of the Network Study

Broschüren
Whitepaper und Bücher
Whitepaper und Bücher

Broschüren

Fallstudie (Case Study)

Poster

Whitepaper und Bücher

Observer Services

Whether it's a quick initial setup or a comprehensive on-site implementation and configuration, Observer Platform Consulting options are designed to ensure that you get the most out of your Performance Management Solutions.

Explore More


Observer Training

Experienced and informed personnel are a key asset to any organization. As technology advances, so must the competence levels of the IT professionals managing these important resources.

Training Options

Online

Learn the functionality and features of VIAVI Solutions' products online, 24 hours a day, 7 days a week.

Classroom

Acquire networking fundamentals using VIAVI Solutions products like Observer GigaStor and Observer Analyzer.

Custom

Customized training offers tailored class options that cover the material you need online, at your work site, or a combination of the two.


Pressemitteilungen

Schlagzeilen

Der größte Vorteil der Observer Plattform besteht darin, relativ schnell eine professionelle Analyse zu erhalten. Da die Daten kontinuierlich erfasst werden, können wir jederzeit Auswertungen vornehmen, ohne extra Geräte zu installieren.

Landrin Long

IT-Abteilung, Bundesstaat Nevada, USA

Die zur Verfügung stehenden Optionen und das Leistungspotenzial dieses Produkts sind überwältigend. Mit Observer haben wir mehr Störungen schneller behoben als mit jeder anderen Analysesoftware.

Landrin Long

IT-Abteilung, Bundesstaat Nevada, USA

Ich habe die Observer Plattform als ein unverzichtbares Hilfsmittel schätzen gelernt, das mir die Fehlerdiagnose sowohl bei Anwendungen als auch im Netzwerk selbst ermöglicht.

Peter Young, Netzadministrator

ministerielle Fachabteilung im britischen Innenministerium