Netzwerkleistung

Mit der Weiterentwicklung der Unternehmensnetze werden das effektive Management und die Optimierung der Leistung dieser Netzwerke zu einer kritischen Voraussetzung für den geschäftlichen Erfolg.


Was bedeutet Netzwerkleistung?

Im Laufe der Jahre sind die Netzwerke immer größer und komplexer geworden. Mehr Nutzer und Geräte als je zuvor sind eingebunden. Zudem haben sich die Anforderungen an die Netzwerke erhöht. Branchenberichte zeigen, dass die Bandbreitennutzung rasant angestiegen ist, und Experten gehen davon aus, dass sie bedingt durch technologische Fortschritte, wie SDN, öffentliche und private Clouds und Gigabit-Ethernet, noch schneller zunehmen wird. Größere Netzwerke, die immer mehr Verkehr bewältigen müssen, erhöhen aber auch die Sicherheitsbedenken der IT-Abteilungen. 

Obgleich sich die Faktoren, die die Leistung der Netzwerke beeinflussen, in einem ständigen Wandel befinden, wird ein Aspekt stets gleich wichtig bleiben, nämlich die Überwachung der Netzwerkleistung.

Die meisten IT-Teams hören solche Sätze, wie „Das Netzwerk ist wirklich langsam.“, „Ich erhalte keinen Zugang.“ und „Die Anwendung funktioniert in unserem Netzwerk nicht.“ mehrmals die Woche.

Diese Äußerungen sind ein Hinweis auf Leistungsmängel im Netzwerk. 

Obgleich viele Mitarbeiter eine solche schlechte Leistung schon als selbstverständlich hinnehmen, wird die Optimierung der Netzwerkleistung zu einem immer kritischeren Faktor für den Erfolg des Unternehmens.

Trends und Herausforderungen

Wenn Mitarbeiter oder Endnutzer in Ihrem Unternehmen sagen, dass es ihnen aufgrund des langsamen Netzwerks schwer fällt, ihre Arbeit ordentlich zu erledigen, dann beeinträchtigt das Netzwerk höchstwahrscheinlich die Produktivität. 

Das ist keine Ausrede, denn für diese Behauptung gibt es ausreichend Beweise. Eine im Jahr 2016 in Australien und Neuseeland durchgeführte Studie hat gezeigt, dass Netzwerkausfälle einen Produktivitätsverlust in Höhe von mehr als 50 Stunden pro Mitarbeiter und Jahr verursachen. Die drei Anwendungen mit den größten Auswirkungen auf die Netzwerkleistung waren E-Mail, Sprach- und Videokommunikation (UC und VoIP) sowie Büroanwendungen. Das sind besorgniserregende Schlussfolgerungen, insbesondere, wenn man sich überlegt, wie viele Büros sich jeden Tag weltweit auf diese Anwendungen verlassen, um grundlegende Arbeiten zu erledigen. 

Optimierung der Netzwerkleistung

Unternehmen, die es versäumen, in Lösungen zur Überwachung und Fehlerdiagnose von Netzwerken, die auf wirklich relevanten Kennwerten basieren, zu investieren, lassen sich möglicherweise wertvolle Geschäftschancen entgehen. Dabei ist der Wert dieser entgangenen Chancen nur schwer konkretisierbar, da sich solche Verluste nicht immer mit exakten Zahlen belegen lassen. Wenn sich diese Ausfälle jedoch häufen, lässt sich das Problem nicht mehr ignorieren.

Stellen Sie sich einmal vor, Ihre Kunden-Website reagiert aufgrund des leistungsschwachen Netzwerks zu langsam. Da könnten potenzielle Kunden leicht die Geduld verlieren und die gewünschten Produkte oder Dienstleistungen lieber bei einem Mitbewerber einkaufen. Oder Sie versuchen, in einen anderen Markt vorzudringen. Wenn Ihr Netzwerk die Anforderungen, die ein solcher Wechsel mit sich bringt, nicht bewältigt, werden alle Ihre Anstrengungen umsonst sein.

Lösungen zum Überwachen des Netzwerks, die wichtige Leistungsindikatoren messen, können helfen, Sollwerte festzulegen. Jedes Mal, wenn die Leistung dann unter den vorgegebenen Sollwert absinkt, werden die IT-Teams informiert und können das Problem umgehend mithilfe geeigneter Fehlerdiagnose-Strategien beheben.

Überwachungslösungen können helfen

Lassen Sie nicht zu, dass ein schlechtes Netzwerkmanagement Ihr Unternehmen unnötig Geld kostet. Mit den richtigen Lösungen zum Überwachen der Netzwerkleistung können Sie Probleme identifizieren, noch bevor diese außer Kontrolle geraten.

Um den richtigen Anbieter zu finden, müssen Sie nur das Kosten-Nutzen-Verhältnis der vorgeschlagenen Lösungen vergleichen. Falls das zu kompliziert sein sollte, müssten Sie sich fragen, welches die wichtigsten Ressourcen ihres Unternehmens sind und welche Funktionen für den täglichen Betrieb unverzichtbar sind.

Netzwerke sind eine kritische Ressource Ihres Unternehmens, weil sie entscheidende Informationen übertragen, die uns in die Lage versetzen, zu kommunizieren, zusammenzuarbeiten und Aufgaben zu erledigen. In vielen Unternehmen ist eine mangelhafte Netzwerkleistung jedoch die Regel. Das Netzwerkmanagement wird nicht immer als vorrangige Aufgabe angesehen und ohne die richtigen Lösungen zum Management der Netzwerkleistung läuft Ihr Unternehmen Gefahr, alles zu verlieren.

Warum sind Unternehmen über die Leistung ihrer Netzwerke besorgt?

In vielen Unternehmen stellt ein schlechtes Management der Netzwerkleistung oder das Fehlen von Netzwerkmanagement-Lösungen ein ständiges Ärgernis dar. Ohne ein Netzwerk, das mit einer angemessenen Geschwindigkeit funktioniert, können die Mitarbeiter keine Dokumente versenden, einsatzkritische Anwendungen nutzen und nicht einmal allgemeine Arbeitsaufgaben erledigen. Obwohl Netzwerke also eine wichtige Rolle spielen, weigern sich viele Unternehmen, in Lösungen zum Netzwerkmanagement zu investieren. 

Obgleich es paradox scheint, dass ein derart wichtiges Problem einfach unter den Teppich gekehrt wird, finden die Unternehmen immer einen Grund dafür, dass sie nicht bereit sind, Zeit, Arbeit und Geld zu investieren, um die Leistung und das Management ihrer Netzwerke zu verbessern.

Häufig behaupten Vorstandsmitglieder, dass die Kosten dafür zu hoch oder dass ihre Kollegen nicht an einer Lösung des Problems interessiert wären. Auf lange Sicht richten diese Ausflüchte erheblichen Schaden an, da es ernsthafte und kostenintensive Folgen hat, wenn man die Faktoren ignoriert, die die Netzwerkleistung beeinträchtigen.

Warum schadet eine mangelhafte Netzwerkleistung dem Unternehmen?

Obgleich Führungskräfte häufig glauben, sie würden Geld sparen, wenn sie nicht in angemessene Lösungen zum Management oder zur Überwachung der Netzwerkleistung investieren, schaden sie sich mit dieser Haltung letztendlich nur selbst. Eine schlechte Netzwerkleistung führt zu Produktivitätsverlusten, einem Rückzug der Mitarbeiter und sinkenden Umsätzen. Kein Mitarbeiter geht gern zur Arbeit, wenn ein langsames Netzwerk ihn daran hindert, diese Arbeit auch gut zu erledigen. Sollte diese Situation längere Zeit anhalten, werden sich gute Mitarbeiter vielleicht nach einem anderen Arbeitgeber umsehen.

Das Management der Netzwerkleistung ist ein Geschäftstreiber

Jede Investition in Lösungen zum Management und Überwachen des Netzwerks ist eine Investition in die Zukunft Ihres Unternehmens. Gleichzeitig setzen Sie sich für die Verbesserung des Arbeitsklimas ein, was dazu beiträgt, die Produktivität zu steigern und daher höhere Gewinne zu erwirtschaften.

Es ist nicht zu spät, die Leistung Ihres Netzwerks zu steigern. Informieren Sie sich noch heute über die branchenweit führenden Lösungen zum Netzwerkmanagement von VIAVI!

Erweitern Sie Ihre Kompetenz zum Management der Netzwerkleistung mit VIAVI!

Sind Sie bereit, mit einem unserer Produkte oder Lösungen zum Überwachen der Netzwerkleistung den nächsten Schritt zu gehen? Füllen Sie eines der folgenden Formulare aus, um:

 

Überwachung der Netzwerkleistung

Überwachung der Netzwerkleistung

Optimierung und Überwachung der Netzwerkleistung.

Tipps zum Messen der Netzwerkleistung

Tipps zum Messen der Netzwerkleistung

Sollten Sie die Netzwerkleistung messen?