Observer Apex

Die Startseite von Observer Apex bietet eine intelligente Suchfunktion, die die Eingabe des Anwenders kontextbasiert analysiert und auf einen von drei vordefinierten Workflows eingrenzt. So können die meisten Störungen an IT-Diensten in höchstens drei Schritten behoben werden.

Observer Apex ist der zentrale Kontrollpunkt zur Leistungsüberwachung und Fehlerdiagnose für die gesamte Observer-Plattform. Bereits auf der Startseite von Apex werden Ihnen vordefinierte Workflows für Anwendungen, Netzwerke und Unified Communication (UC) angeboten. Dort können Sie nach allen Variablen und Leistungsindikatoren (KPI) suchen lassen, deren Leistung hinter den Erwartungen zurückbleibt. Die vorausschauende Intelligenz von Apex wurde mit dem Ziel entwickelt, automatisch den passenden Workflow auszuwählen und die Fehlerursache in nicht mehr als drei Schritten einzugrenzen.

Apex App Drill Down Step 2

 

Apex kombiniert die IT-Betriebskennwerte selbst der größten IT-Umgebungen und stellt sofort nach der Installation ein Nutzererlebnis in einem Umfang zur Verfügung, das von keiner anderen Lösung zur Leistungsüberwachung und Fehlerdiagnose in Netzwerken (NPMD) erreicht wird. Stets werden Ihnen die verwertbaren Daten zur Verfügung gestellt, die Sie benötigen, um einen lückenlosen Überblick über die IT-Dienste zu erhalten und eine schnelle Fehlerdiagnose durchzuführen. Sie müssen lediglich einen Suchbegriff eingeben.

Überblick über die Leistungsmerkmale und Vorteile

  • Die einfach zu bedienende Benutzeroberfläche und die effiziente Erstellung von Dashboard-Ansichten verringern den Schulungsaufwand und steigern die Investitionsrendite (ROI).
  • Die übersichtliche und intuitive Startseite gewährleistet jederzeit und von jedem Standort aus eine umfassende Transparenz und Fehlerdiagnose.
  • In nicht mehr als drei Schritten vermitteln vordefinierte Workflows aussagekräftige Einblicke in die Leistung des Netzwerks, von Anwendungen und der UC-Kommunikation, um subjektive Schuldzuweisungen zu vermeiden.
  • Die Analyse mit einem zuverlässigen Suchfilter ermittelt die tatsächliche Ursache der Störung und gewährt intelligente und kontextbasierte Einsichten.
  • Die schnellere Erstellung von Dashboard-Ansichten und Berichten mit optimierter Hardware- und Metadaten-Erfassung stellt kritische Daten für eine umgehende Störungsbehebung zusammen.
  • Der browserbasierte Zugriff auf Netzwerkkonversationen über eine fortgeschrittene Trace-Extraktion erleichtert die gemeinsame Nutzung kritischer Daten auf Paketebene und rationalisiert die Zusammenarbeit im Team.
  • Spezifisch angepasste Dashboard-Ansichten stellen logische, zusammenfassende und anwenderdefinierte Überblicke über den Bereitstellungsstatus von Diensten zur Verfügung.
  • Funktionen zum Festlegen von Referenzwerten (Baselining) und Erstellen von Berichten erlauben, langfristige Trends und historische Verläufe zu allen überwachten Leistungsindikatoren (KPI) anzuzeigen.
  • Die flexible Integration der Lösung erlaubt, die Daten mit begleitenden IT-Initiativen, wie zum Ereignismanagement und zur Abwehr von Sicherheitsbedrohungen, zu teilen.

Apex und die Produktfamilie der Observer-Plattform sind ideal dafür geeignet, Geschäftsziele zu erreichen und Herausforderungen zu überwinden, die sich im gesamten IT-Lebenszyklus, angefangen bei der Installation neuer Technologien über das Management vorhandener Ressourcen und das Beheben von Dienststörungen bis zur Optimierung der Auslastung der IT-Ressourcen, stellen.

Hier einige Anwendungsbereiche:

  • Installation
    • Bewertung von Technologien: Anhand des Zugriffs auf historische Verkehrsverläufe können IT-Teams ermitteln, ob die Gesamtleistungsziele erreichbar sind.
  • Management
    • Bereitstellung von Diensten: Sie können die Bereitstellung von Diensten für Geschäftsbereiche und Anwendungen von Anfang bis Ende überwachen, um die Einhaltung interner Dienstgütevereinbarungen (SLA) und die Verfügbarkeit von Anwendungen zu validieren.
  • Problemlösung
    • Sicherung des Nutzererlebnisses: Sie haben die Möglichkeit, Probleme einzugrenzen, die tatsächliche Fehlerursache zu ermitteln und Störungen umgehend zu beheben.
  • Optimierung
    • Netzwerkauslastung: Die Lösung erlaubt, einzelne Verkehrstypen und Nutzungsmuster herauszulösen und die Auslastung der Übertragungsstrecke für eine maximale Leistung zu optimieren.
In-Depth Performance Intelligence

In drei Schritten zur Lösung
Mit Apex gehören subjektive Fehleinschätzungen bei der Ermittlung der Ursache von Dienststörungen endgültig der Vergangenheit an. Bereits auf der Startseite können die Anwender nach Endnutzer, Netzwerk, Anwendung oder einer dienstspezifischen Variablen suchen lassen. Im Anschluss wird sofort ein kontextbasierter Weg zur Problemlösung vorgeschlagen. Anhand dieser einmaligen Sucheingabe des Anwenders analysiert Apex die Anfrage intelligent und bietet den wahrscheinlichsten Lösungsweg an, unabhängig davon, ob es sich um eine Störung im Netzwerk, in einer Anwendung oder in der UC-Kommunikation handelt. Von diesem Punkt an wird der Anwender in höchstens drei Schritten zur Ursache der Störung geführt.


End-User Experience Scoring

Umfassende Leistungsdaten
Apex stellt detaillierte Informationen zum Status des Netzwerks, der Anwendungen und der UC-Kommunikation zur Verfügung. Sie können einzelne Netzwerkkonversationen, Anwendungstransaktionen und VoIP-/Videositzungen mit allen relevanten Betriebskennwerten anzeigen lassen, um die Ursache von Anomalien zu ermitteln und genau zu klären, welche Nutzer und Dienste beeinträchtigt sind.


Site Performance

Informative Einblicke in Anwendungen und Transaktionen
Die ADM-Funktion (Application Dependency Mapping) von Apex automatisiert das Erkennen von gegenseitigen Abhängigkeiten zwischen Anwendungen und erstellt Diagramme, die diese komplexen Beziehungen übersichtlich darstellen. Sie stellt kritische Informationen zur Lokalisierung von Störungen und Migration von Anwendungen in neue Umgebungen bereit. Darüber hinaus bietet Apex optimierte Transaktionsberichte sowie eine verbesserte Web-Transparenz für Endnutzer.


Dual Pre-Engineered Workflows

Fortgeschrittenes Baselining
Mit der fortgeschrittenen Verhaltensanalyse und Referenzwertbildung können Sie Richtwerte (Baseline) für leistungs- oder zeitbasierte Parameter, wie die Antwortzeit der Anwendung, VoIP, MOS oder die Auslastung des Netzwerks, festlegen. Sie haben die Möglichkeit, die spezifischen Charakteristika der IT-Umgebung zu analysieren, um sofort zu erkennen, ob die Bereitstellung und Leistung der Anwendung den Erwartungen entsprechen und ob wichtige KPIs im Zeitverlauf korrekt erreicht werden, damit diese Qualität auch in Zukunft gewährleistet wird.


Connection Dynamics Conversation Awareness

Anwenderdefinierte Dashboard-Ansichten und Berichte
Über die vordefinierten Workflows hinaus erlaubt Apex den Anwendern, Echtzeit-Dashboards zu erstellen. Diese Ansichten können verschiedene und einfach zu konfigurierende Elemente, wie Statusanzeigen, Fortschrittsbalken, Liniendiagramme, Referenzwerte und Tabellen, enthalten.


Connection Dynamics Drilldown

Grenzenlose Zusammenarbeit
Apex erleichtert die Einbindung von Drittsystemen und die domainüberschreitende Berichterstellung. Dazu zählt die Möglichkeit, die webbasierte Trace-Extraktion von GigaStor mit anderen Anwendungen zu teilen, was die Effizienz von Echtzeit-Sicherheitslösungen verbessert. Natürlich können Sie die Leistungsdaten auch mit ergänzenden IT-Funktionen, wie für das Ereignismanagement und die Abstimmung von Diensten, nutzen und verwalten. Weiterhin erlaubt Apex den Fernzugriff auf alle Daten und Funktionen, die auch von einem externen Standort aus automatisch gesteuert und bearbeitet werden können.

End-User Experience Scoring

Apex provides End User Experience Scores on every network transaction, individually and logically grouped across multi-dimensional variables at the dashboard level. Integrated with out-of-the-box workflows and site-based views, End User Experience Scores empower engineers to identify the largest issues from the user perspective and navigate a guided path to resolution. Color-coded, numeric values between 0 (worst experience) and 10 (best experience) coupled with the identified problem domain and simple problem explanation along with performance visualizations provide fast resolution without need of specialized troubleshooting skills.


Site Performance

Geolocation intelligence provides awareness of IT service health whether at the regional, country, city, or data center levels, with even more granularity to individual service groups such as accounting. Users can easily define these parameters to the individual subnet and VLAN to gain intelligence within or between these defined breakouts.


Pre-Engineered Technology Workflows

Technology three-steps-to-resolution workflows provide a fast-path to solving issues whether application, network, or unified communications. When used with site performance visibility and end-user experience, the dual-track process empowers users to effectively manage their IT services while virtually eliminating the frustration of troubleshooting dead ends.


Connection Dynamics Visualization

Gain in-depth details of every transaction with granular, individual packet-level breakouts in easy-to-understand, color-coded chat-like views. Once data insight that was limited to network experts only, now available to anyone in the business.


On-Demand Multi-Tier Application Intelligence

On-demand application dependency mapping offers fast discovery of app interdependencies. Maps are built automatically to display complex relationships with simple clarity. This allows users to determine worst connections, app tiers, and network delay threshold deviations, while sorting all connections by status; critical, marginal, and acceptable.


Custom Dashboards and Reports

Apex makes creating custom dashboards and reports for any environment easy. A library of pre-built widgets including status indicators, bar and line graphs, baselines, and tables can be easily dragged and dropped in a nearly infinite variety of ways. The right information in the right format to satisfy the unique demands of all IT teams.


Enhanced Trace Extraction

Apex offers easy access and sharing of network packet and conversation details. Advanced pattern search filtering simplifies the selection of relevant information from the mountain of data. Ideal when performing deep-dive investigations into security breaches or service anomalies, packet data from Apex can be used across the IT organization.


End-User Experience Scoring

Vordefinierte Workflows
Vordefinierte Workflows vermitteln in nicht mehr als drei Schritten aussagekräftige Einblicke in die Leistung des Netzwerks, von Anwendungen und UC-Kommunikationen, um subjektive Schuldzuweisungen zu vermeiden. Bereits auf der Startseite bietet Apex drei vordefinierte Workflows für Netzwerke, Anwendungen und UC-Kommunikationen an. Diese erlauben, die Ursache für zu langsame Netzwerke, Verkehrsanomalien und beeinträchtigte Dienste zu ermitteln sowie Leistungsanalysen durchzuführen.


Site Performance

Zuverlässiges Suchfilter
Die von Apex gebotene erweiterte Suchfunktion beschleunigt die Fehlerdiagnose. Sie können nach Variablen oder Leistungsindikatoren (KPI) suchen lassen, die Ihrer Meinung nach hinter den Erwartungen zurückbleiben oder die Bereitstellung der Dienste beeinträchtigen. Apex nutzt seine kontextbasierte Intelligenz, um automatisch einen der vordefinierten Workflows auszuwählen und führt Sie in höchstens drei Schritten zur Lösung.


Webbasierte Trace-Extraktion
Der browserbasierte Zugriff auf Netzwerkkonversationen über eine fortgeschrittene Trace-Extraktion erleichtert die gemeinsame Nutzung kritischer Daten auf Paketebene und rationalisiert die Zusammenarbeit im Team. Sie können jede beliebige IT-Lösung von Drittanbietern um wichtige Netzwerkkonversationen, angefangen bei der Echtzeiterkennung von Sicherheitsbedrohungen bis zur Ausstellung von Help-Tickets, erweitern und so deren Wert für das Unternehmen vervielfachen.


Optimierte Erstellung von Dashboard-Ansichten
Die einfach zu bedienende Benutzeroberfläche und effiziente Erstellung von Dashboard-Ansichten verringern den Schulungsaufwand und steigern die Investitionsrendite (ROI). Nie war es einfacher, spezifisch angepasste Dashboard-Ansichten für logische, zusammenfassende und anwenderdefinierte Überblicke über den Bereitstellungsstatus von Diensten einzurichten.


Schnellere Dashboard- und Leistungsberichte
Die schnellere Erstellung von Dashboard-Ansichten und Berichten mit optimierter Hardware- und Metadaten-Erfassung stellt kritische Daten für eine umgehende Störungsbehebung zusammen.

Multi-Dimensional End-User Experience Scoring

The power of end-user experience scoring has been greatly strengthened with the addition of multi-dimensional support. Now IT teams can troubleshoot via end-user experience scoring at the individual user level or from an aggregated, dashboard perspective. When reported at the site level, intelligent weighting is applied to ensure a single negative user experience does not excessively influence the grouped score reported. Whether combined or as a single user score, the value of the numeric red-yellow-blue indicator with domain isolation remains for fast troubleshooting.


Site Performance

Geolocation intelligence provides awareness of IT service health whether at the regional, country, city, or data center levels, with even more granularity to individual service groups such as accounting. Users can easily define these parameters to the individual subnet and VLAN to gain intelligence within or between these defined breakouts.


Pre-Engineered Technology Workflows

Three-steps-to-resolution technology workflows provide the fastest path to solving issues around application, network, or unified communications performance. When combined with site performance visibility and end-user experience scoring, the dual-track process empowers users to effectively manage their IT services while virtually eliminating the frustration of troubleshooting dead ends.


Enhanced User Interface

The new Apex UI now delivers a single, common interface across all Observer components for simplified navigation, improved dashboard creation, and an intuitive look and feel.


Observer Apex ist ein autonomes Gerät, das gleichzeitig Daten von GigaStor, Analyzer und Probes sammelt und zusammenfasst.

Apex kombiniert eine Überwachung auf hoher Ebene mit vordefinierten intelligenten Workflows, um in Netzwerken, Anwendungen und UC-Kommunikationen eine schnelle Fehlerdiagnose zu gewährleisten. Ebenfalls möglich ist die Integration ergänzender Drittsysteme, einschließlich mit webbasierter Trace-Extraktion von Netzwerkkonversationen.


Apex ist eine Schlüsselkomponente der Observer-Plattform und erfasst Metadaten von mehreren im Netzwerk installierten Geräten, wie Observer Analyzer (Expert Edition und Suite), GigaStor-Geräten und Probes. Die Daten werden zusammengefasst und analysiert, um integrierte und unternehmensweite Überblicke über den Status des Netzwerks, der Anwendungen und der UC-Kommunikation zur Verfügung zu stellen. Apex kann auch die Trace-Extraktion von GigaStor nutzen, um bis hinunter auf Paketebene Einblicke in Netzwerkkonversationen zu vermitteln. Die Enterprise-Ausführung von Apex wird als 2-HE-Gerät oder als reine Software-Version zur Installation angeboten.

Hinweise zur Installation:

  • Apex sollte an einem zentralen Standort innerhalb der Reichweite von Analyzer, GigaStor und Probes im Netzwerk installiert werden. Die Anzahl der Überwachungspunkte ist von der Größe und der Konfiguration des Netzwerks sowie von der benötigten Transparenz abhängig.
  • Sie sollten die Redundanzfunktionen von Apex mit gedoppelten Systemen, d. h. einem Primär- und einem Sekundärsystem, nutzen, um eine automatische Replikation zu ermöglichen.
  • Die Konfiguration des Servers stellt keine besonderen Anforderungen, da Apex einen eigenen Server besitzt, der beim Hochfahren des Systems automatisch startet.

Observer Apex kann als autonomes Gerät installiert werden, steht aber auch als reine Software-Version zur Verfügung. Apex ist Bestandteil der umfassenden Observer-Plattform und wird für gewöhnlich als zentraler, zusammenfassender Überwachungspunkt für Analyzer, GigaStor und Probes eingesetzt.


Observer Apex
Apex in Geräteausführung:

anwendungsspezifisches, fehlertolerantes Gerät (2 HE) für den Rackeinbau

Abmessungen:

Gerät mit 2 HE zum Einbau in ein 19-Zoll-Rack
48,26 cm/19“ (B) x 66 cm (Einbautiefe)

Gewicht:

29 kg (Transport)
32,2 kg (eingebaut)

Leistungsaufnahme (Volllast):

Eingangsspannung: 100 V-240 V (automatisch)
Eingangsfrequenz: 50/60 Hz
370 W

Vollautomatischer Betrieb

Fernverwaltung, -überwachung und -steuerung der Probe über einen intuitiven webbasierten IPMI v2.0 Port.

Wenn Sie Apex auf Ihrer eigenen Hardware oder virtuellen Maschine (VM) installieren möchten, beachten Sie bitte, die unter diesem Link angegebenen minimalen, empfohlenen und optimalen Systemanforderungen.

Analyst Paper

Application Note

Broschüre

Fallstudie (Case Study)

Bedienungsanleitung

Poster

Produktinformation

Training & Services

White Paper

Der größte Vorteil der Observer Plattform besteht darin, relativ schnell eine professionelle Analyse zu erhalten. Da die Daten kontinuierlich erfasst werden, können wir jederzeit Auswertungen vornehmen, ohne extra Geräte zu installieren.

Landrin Long
,
IT-Abteilung, Bundesstaat Nevada, USA

Die zur Verfügung stehenden Optionen und das Leistungspotenzial dieses Produkts sind überwältigend. Mit Observer haben wir mehr Störungen schneller behoben als mit jeder anderen Analysesoftware.

Landrin Long
,
IT-Abteilung, Bundesstaat Nevada, USA

Ich habe die Observer Plattform als ein unverzichtbares Hilfsmittel schätzen gelernt, das mir die Fehlerdiagnose sowohl bei Anwendungen als auch im Netzwerk selbst ermöglicht.

Peter Young, Netzadministrator
,
ministerielle Fachabteilung im britischen Innenministerium

Und so geht es

Sie wünschen eine Produktvorführung? Wenden Sie sich an uns, wenn Sie mehr Informationen oder ein Preisangebot wünschen oder Fragen zum Kauf haben.