Firmenvideo

Wofür ein Name steht


Über VIAVI Solutions

VIAVI Solutions unterteilt sich in die beiden Hauptgeschäftsbereiche Network and Service Enablement (NSE) sowie Optical Security and Performance (OSP). VIAVI beschäftigt mehr als 3500 Mitarbeiter und erfüllt mit 60 Niederlassungen die Anforderungen seiner weltweiten Kunden.

VIAVI Imagebroschüre


Network and Service Enablement (NSE)

Der Geschäftsbereich NSE basiert auf wegweisenden Technologien zum Ausführen von Tests und Messungen in optischen Netzwerken, die bis zum heutigen Tag die Grundlage unseres Erfolges beim Übergang zu glasfaserintensiven 5G-Netzwerken sind. VIAVI war der erste Anbieter, der skalierbare Testsysteme zum Validieren der Leistung von 5G-Netzwerken auf den Markt gebracht hat. Das Unternehmen stellt eine beispiellose Transparenz und Intelligenz über physische, virtuelle und hybride Netzwerke zur Verfügung. Mit seiner umfassenden Kompetenz hilft VIAVI den Serviceprovidern, den Unternehmen und deren Ökosystemen, die komplexesten und leistungsstärksten Netzwerke der Welt bereitzustellen, zu warten und zu optimieren.  Im Bereich NSE besitzt VIAVI folgende Kernkompetenzen:

Zu den Kunden des Geschäftsbereichs NSE von VIAVI gehören Serviceprovider, Unternehmen, Cloud-Anbieter und Rechenzentren, Netzwerkausrüster (NEM), Netzwerkinstallateure, Luft- und Raumfahrt, Militär und Behörden.

Optical Security and Performance (OSP)

Im Geschäftsbereich OSP von VIAVI sind renommierte Experten für das Lichtmanagement tätig. Angefangen bei Spezialfiltern für die Erforschung des Weltraums bis zu kundenspezifischen Farblösungen für Lacke, Tinten und Textilien tragen die Produkte von VIAVI dazu bei, die Währungen der Welt vor Fälschungen zu schützen, die mit dem Auge wahrgenommenen Farben zu optimieren und modernste Technologien, wie 3D-Sensoren, zu ermöglichen. Im Bereich OSP besitzt VIAVI folgende Kernkompetenzen:

Die Kunden des Geschäftsbereichs OSP von VIAVI stammen aus verschiedenen Segmenten, wie Unterhaltungselektronik, Fälschungsschutz, Industrie, Luft- und Raumfahrt sowie Behörden.


Unsere Firmengeschichte

VIAVI Solutions, vormals JDSU, wurde im Jahr 1923 als Wandel und Goltermann gegründet. Dieses deutsche Unternehmen hat sich ausgehend von zwei Technikern, die Rundfunkapparate bauten und verkauften, zu einem der weltweit größten Anbieter von elektronischer Mess- und Prüftechnik entwickelt. VIAVI hat seine Expertise durch Investitionen in Forschung und Entwicklung sowie durch die Übernahme der Schlüsseltechnologien unter anderem von OCLI, Network Instruments, Agilent und Trilithic sowie Arieso, Cobham und AvComm im Mobilfunkbereich gestärkt. Unsere Kompetenz und unser Knowhow positionieren uns als Partner der Wahl für Kunden, die branchenweit führende optische und Kommunikationstechnologien, insbesondere 5G- und 3-D-Sensing, realisieren möchten. Im Folgenden erhalten Sie einen Überblick über wichtige Etappen in der Entwicklungsgeschichte von VIAVI Solutions:

VIAVI Solutions: Unsere Firmengeschichte

  •      2018     
    VIAVI übernimmt Geschäftsbereiche AvComm und Wireless von Cobham

    Stärkung des Testportfolios für 5G, Avionik und Funktechnik
    Pressemitteilung öffnen

  •      2017     
    VIAVI übernimmt Trilithic

    Erweiterung des Breitbandangebots und Ergänzung der Leckage-Erkennung
    Pressemitteilung öffnen

  •      2015     
    JDSU wird umbenannt in VIAVI Solutions Inc. (VIAVI)

    Nach Ausgliederung des Segments für Kommunikations- und gewerbliche Optik-Produkte (Lumentum)

  •      2014     
    JDSU übernimmt Network Instruments

    Stärkung des NPMD-Produktportfolios zur Leistungsüberwachung und Fehlerdiagnose in Netzwerken
    Pressemitteilung öffnen

  •      2013     
    JDSU übernimmt Arieso

    Location-Intelligence und RAN-Analyse zur Service-Assurance
    Pressemitteilung öffnen

  •      2010     
    JDSU übernimmt Agilent Network Tools

    Übernahme/Fusion:
    Agilent network tools
    Haupttechnologie:
    Messtechnik für Assurance, Protokolle und Messfahrten

  •      2005     
    JDSU übernimmt Acterna

    Erster Schritt zur Bereitstellung einer den gesamten Lebenszyklus umspannenden Ende-zu-Ende-Transparenz in Netzwerken

     

  •      2000     
    JDSU übernimmt OCLI

    Optische Filtertechnologien

  •      1948     
    Gründung von Optical Coating Laboratory, Inc. (OCLI)
  •      1923     
    Gründung von Wandel und Goltermann