CT-X

Frequenzagiler digitaler Kanal-Signalmarkierer zur Leckstellenerkennung

Mit dem digitalen Kanal-Signalmarkierer (Channel Tagger) VIAVI CT-X können Sie über den gesamten Frequenzbereich des Kanalplans Signale an beliebiger Stelle einfügen, so dass spätere Erweiterungen des Leitungsnetzes berücksichtigt werden können. Gleichzeitig werden die Genauigkeit und die Geschwindigkeit der Leckstellenerkennung erheblich verbessert

CT-X

Digitale Chirp-Tags der nächsten Generation

In Verbindung mit dem Leckstellen-Detektor VIAVI Seeker X gewährleistet der CT-X eine höhere Empfindlichkeit der Leckstellenerkennung, wobei gleichzeitig Fehlalarme vermieden werden.

Da er bis zu vier markierte Träger gleichzeitig generieren und an beliebiger Stelle in den Kanalplan einfügen kann, ermöglicht der CT-X eine bisher beispiellos umfangreiche Suche nach Signalabstrahlungen.

Er erzeugt ein wegweisendes neues digitales Chirp-Markierungssignal (Tag), das in Kombination mit dem Detektor Seeker X Leckstellen lokalisiert, die andere Systeme übersehen würden. Diese verbesserte Empfindlichkeit und eindeutige Leckerkennung ermöglichen eine gründlichere und präzisere Überprüfung des gesamten Leitungsnetzes bei Messfahrten sowie eine weitaus effizientere Lokalisierung und Störungsbehebung durch den Servicetechniker.

Darüber hinaus generiert der CT-X D-kompatible Doppel-CW-Tags, so dass er gemeinsam mit den Detektoren Seeker X, Seeker D und Seeker D Lite einsetzbar ist. Damit sind die Netzbetreiber in der Lage, den neuen Seeker X sowie ältere Detektoren mit dem gleichen CT-X zu nutzen.

Wenn in einem Gebiet mehrere CATV-Systeme betrieben werden, ist es häufig schwierig zu unterscheiden, welches System für eine erkannte Leckstelle verantwortlich ist. Der CT-X wurde entwickelt, um das Identifizieren von Leckstellen in Installationen mit unterschiedlichen Leitungsnetzen zu ermöglichen.


Einfach zu installieren

Ob über die Tasten auf der Frontplatte oder über die Web-Oberfläche – der CT-X ist sehr einfach und schnell an allen Standorten zu installieren, die HF-Signale von der Kopfstelle empfangen. Er belegt nur eine Höheneinheit (HE) im Rack und wird in Nähe der Weiche (Combiner) eingebaut.

 Erfahren Sie mehr über das Messen von Signalverlusten


Vorteile:

  • Schnellere Erkennung von mehr Leckstellen sowie Vermeidung von Fehlalarmen mit wegweisendem neuen Chirp-Tag
  • Flexible Belegung des Kanalplans von 130–1220 MHz mit Frequenzagilität über das gesamte Band
  • Lückenlose Abdeckung des Frequenzspektrums mit bis zu vier Tags in einem kompakten Gehäuse für den Rackeinbau (1 HE)
  • Störungsfreie Tag-Technologie ohne Beeinträchtigung anderer Dienste
  • Integrierte Web-Oberfläche für Online-Einrichtung und einfache Verwaltung

 

Und so geht es

Sie wünschen eine Produktvorführung? Wenden Sie sich an uns, wenn Sie mehr Informationen oder ein Preisangebot wünschen oder Fragen zum Kauf haben.